Second Life kurz erklärt:
Wir sind der Überzeugung, dass Folien und Plastik nicht prinzipiell schlecht und Papier gut oder besser ist, sondern dass es darauf ankommt, wie wir mit ihnen umgehen. Deshalb versuchen wir den Rohstoffeinsatz so weit wie möglich zu verringern und haben mit dem „DERIBA CYCLE“ den gruppeneigenen Recyclingkreislauf der DERIBA Group aufgebaut.

Plastik- oder Papierverpackung? Beides hat Vor- und Nachteile.

Stellen wir uns die Frage „Ist Kunststoff böse und Papier gut?“, sind wir schnell versucht, die Papiertüte für die umweltfreundlichere Verpackung zu halten. Denn für die Herstellung von Plastik/Kunststoff wird Erdöl benötigt, das Material braucht teilweise Jahrhunderte, um zu verrotten und Mikroplastik findet sich im Meer, gelangt in die Nahrungskette und letztendlich in den menschlichen Körper. Papier hingegen wird aus Holz hergestellt, es ist gut recycelbar und verrottet schnell. Was dabei häufig vergessen wird: Die Herstellung von Papier erfordert sehr viel Energie, der Holzverbrauch ist hoch und die benötigten Bäume müssen aufgeforstet werden und nachwachsen. Luft und Wasser werden durch Stickoxide, Schwefeldioxide und andere Chemikalien belastet. Die Ökobilanz von Papier ist also nicht besser oder schlechter als die von Plastik und Folien, die Frage nach „gut oder böse“ lässt sich letztendlich nicht so einfach beantworten.

Verantwortungsvoller Umgang mit Rohstoffen, Materialien und Abfällen

Wir sind der Meinung, dass es immer auf den verantwortungsvollen Umgang ankommt. Deshalb haben Recycling, Wiederverwendbarkeit und der Schutz von Ressourcen bei DEBATIN schon seit vielen Jahren höchste Priorität: So sorgen bspw. das DERIBA Recycling-Kit und unser gruppeneigener Folien-Recyclingkreislauf „DERIBA CYCLE“ dafür, dass unsere Verpackungen nicht in die Umwelt gelangen, Müll reduziert wird und Ressourcen geschont werden. Gleichzeitig sichern wir dadurch den Nachschub und die Qualität unserer Recyclingfolien aus Wertstoff-Abfällen. Maßstäbe, die wir auch bei unseren neuen Papierprodukten anlegen, weshalb z.B. die Papierversandtasche DEBAPOSTSecond life aus Recyclingpapier hergestellt wird und nach Gebrauch, z.B. als Biomülltüte, weiterverwendet werden kann.

Wie genau funktioniert der „Second Life“ Recycling-Kreislauf „DERIBA CYCLE“?

In der DERIBA Group haben sich die erfahrenen Einzelunternehmen Anton Debatin GmbH, Debatin SARL, riba GmbH, pfc premium film company gmbh, HVB Hoch-Vakuum-Beschichtungs GmbH, L.E.S.S. France und BeRec GmbH zusammengeschlossen, wodurch u.a. der Recycling-Kreislauf „DERIBA CYCLE“ realisiert werden konnte. Eine entscheidende Rolle in diesem spielt das Kunststoffrecycling-Werk BeRec, in dem aus Polyethylen-Wertstoffabfällen in einem aufwendigen und anspruchsvollen Sortier-, Wasch- und Regranulierungsprozess ein Post-Consumer-Recycling (PCR)-Granulat hergestellt wird. Dieses PCR-Granulat wird im Anschluss bei riba zu einer PCR-Folie extrudiert; eine Folie mit einem sogenannten „zweiten oder weiteren Leben“ – dem Second Life. Aus diesen PCR-Folien werden sowohl bei riba als auch bei DEBATIN die bekannten Verpackungsprodukte gefertigt, wie beispielsweise die DEBATIN-Produkte DEBASAFE™ und UNIPACK™ oder das riba Torf-Erde-Dünger Produkt . Eine wichtige Rolle innerhalb des DERIBA CYCLEs spielt auch das DERIBA Recycling-Kit, das wir unseren Kunden anbieten können. In diesem können sie ihre Polyethylenfolien- Verpackungsabfälle sammeln und direkt an BeRec senden, wo der Recycling-Prozess startet.

Eine Verpackung ist immer auch ein Statement

Eine (Produkt-)Verpackung ist also immer viel mehr als nur ein Behältnis und verrät viel über Absichten und Ideale des Herstellers und des Käufers. Je nach Verwendungszweck sollten wir uns also genau überlegen, welches Material das richtige ist, um nicht nur die Ware sicher zu verpacken, sondern auch die damit transportierten Werte.

Produkterweiterung PapierversandtaschenNeugierig? Dann freuen wir uns sehr über Ihren Besuch und Austausch am Messestand der DERIBA Group (Halle 7/7-618) auf der diesjährigen FachPack in Nürnberg vom 24. bis zum 26. September 2019. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und informieren Sie ausführlich über den „DERIBA CYCLE“, die neuen Papierversandtaschen DEBAPOSTSecond life, DEBAPOSTBasic und DEBAPOSTPremium und unsere Folientasche DEBAPOSTSecond life – umweltfreundlich und mit dem Blauen Engel ausgezeichnet. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Kostenfreie Besuchertickets erhalten Sie bei uns. Sprechen Sie uns gerne an:

Nicole Burg
Anton Debatin GmbH
Vichystraße 6
76646 Bruchsal
Tel. +49 7251 8009 737
E-Mail nicole.burg@debatin.de