DEBATIN überzeugt Jury ein weiteres Mal bei einem der wichtigsten deutschen Wettbewerbe für kleine und mittlere Unternehmen in Mannheim

  • Mehr als 99 % der Unternehmen in Deutschland sind Mittelständler.
  • Sie tragen circa 61 % zur gesamten Netto-Wertschöpfung bei.
  • Sie stellen 55 % der Arbeitsplätze.
  • Sie beschäftigen 80 % der Auszubildenden.
  • Sagt das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz.

DEBATIN ist eines dieser mittelständischen Unternehmen. Und wir sind stolz darauf.

Nun ist Stolz nicht unbedingt ein Gefühl, für das man besonders gelobt wird. Aber wir sind ja stolz auf diese „Unternehmensgattung“ – und dass wir dazu gehören dürfen. Das macht den Stolz weniger verwerflich in seiner Qualität. Dass wir einiges richtig machen und deshalb zu den erfolgreichen Mittelständlern gehören, hat uns jetzt auch wieder eine ganz spezielle Jury bestätigt: Die des Wettbewerbs „Best of Mittelstand“. Das ist die regionale Vorstufe zum „Großer Preis des Mittelstands“ der Oskar Patzelt Stiftung. Die Stiftung selbst ist eine Non-Profit- und Nicht-Regierungs-Organisation (NGO), die sich bundesweit der Würdigung hervorragender Leistungen mittelständischer Unternehmen annimmt.

Teilnahme ist auch immer Chance zur Selbstreflektion

Wir sind dabei sogar Wiederholungstäter. Zum zweiten Mal hat die Anton Debatin GmbH die 2. Jurystufe im Wettbewerb „Best of Mittelstand“ erreicht. „Diese Initiative ist für uns ein Anlass, uns selbst zu hinterfragen und zu überprüfen, ob wir auch wirklich alle Anregungen, Impulse und Ideen aufnehmen, die uns weiterbringen können“, meint DEBATIN Geschäftsführer Thomas Rose, der sein Unternehmen auch gerne dabei sieht, wenn es Wissen teilt. Zum Beispiel in einer sehr erfolgreichen Webcast-Reihe. Aber auch das Wissen um die professionelle Überprüfung der eigenen Unternehmensstrategie und deren kontinuierliche Kommunikation nach innen über eine eigens kreierte “Big Picture” Mitarbeiterzeitung, das Wissen über die gerade umgesetzte aktive Produktionsplanung und für 2022 zum Beispiel Gedanken und Überlegungen zur Ausrufung des DEBATIN Qualitätsjahrs. „Wir sind sicher, dass dies durchaus auch die Punkte waren, die die Jury überzeugten“, fasst Thomas Rose zusammen.

Grosser Preis des Mittelstandes

Vor der Urkundenübergabe war er übrigens zur Talkrunde aufs Podium geladen. Der gingen interessante Worte von Dr. Manfred Sieburg voraus. Er ist Culture and Commitment Manager der Lieblang Dienstleistungsgruppe GmbH in Mannheim, die an diesem Abend Gastgeber war: „Für uns hat der Wettbewerb gleich mehrere Veränderungen im Unternehmen angestoßen. Darunter zum Beispiel die Berücksichtigung von ehrenamtlichem Engagement bei der Personalbeschaffung“.

Darauf haben wir bei DEBATIN zwar noch nicht unser Augenmerk gelenkt, auf die Würdigung unserer ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter hingegen schon. So tauchen zum Beispiel Aaron Meier und Thorsten Völker als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr sogar in unserem Nachhaltigkeitsbericht auf.…

#debatinbestofmittelstand #2.jurystufeerreicht #debatinkommtvoran