Rückstellmuster und -proben sind u.a. im dem Lebens- und Futtermittelbereich vorgeschrieben. Sie dienen dazu, die Qualität einer bestimmten Charge zum Zeitpunkt der Verpackung auch im Nachhinein prüfen und belegen zu können. Für die manipulationssichere Aufbewahrung hat Debatin die Sicherheitstasche DEBASAFE™-agriculture entwickelt. Diese kommt auch in anderen Branchen zum Einsatz. Zum Beispiel für die Aufbewahrung von Rückstellproben von Pellets/Holzhackschnitzeln.

Der Kilo- bzw. Tonnenpreis von Holzpellets ist abhängig von der Trockenheit des Materials: Je trockener die Ware ist, desto besser die Qualität und umso höher der Preis. Eine Tatsache, aufgrund derer es auch in diesem Bereich immer wieder zu Manipulationsversuchen kommt. Deshalb ist die Kontrolle der gesamten Bereitstellungskette von der Herstellung bis zur Anlieferung beim Endkunden z.B. eine wesentliche Anforderung des Zertifizierungsprogramms ENplus für Holzpellets. Rückstellmuster sind für zertifizierte Pellet-Hersteller verpflichtend.

Unsere DEBASAFE™-agriculture Sicherheitstaschen mit selbstklebendem Siegelband verschließen Proben zuverlässig und zeigen jegliche mechanische, thermische oder chemische Manipulationen und Versuche, die Tasche zu öffnen, an. Ausgestattet mit Barcode, fortlaufender Nummerierung und Quittungsabschnitt können Hersteller so jederzeit die Qualität der verladenen Holzpellets belegen.

Selbstverständlich sind auch unsere DEBASAFE™-agriculture Sicherheitstaschen in kundenspezifischen Größen liefer- und individuell bedruckbar.