Schon lange setzt sich die Anton Debatin GmbH für die Themen Umweltschutz, Recycling und Nachhaltigkeit ein. Dieses Engagement haben wir in den vergangenen Jahren noch verstärkt. Z.B. durch den Einsatz von Recycling-Folien und FSC-Papier. Sowohl Unternehmen als auch Produkte konnten so 2017 klimaneutral gestellt werden. Das bedeutet u.a., dass wir uns bemühen, unseren CO2-Ausstoß zu reduzieren und die nicht zu vermeidende Menge durch die Unterstützung von Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern zu kompensieren.

Wir sind überzeugt davon, mit dieser Unternehmensphilosophie und unseren nachhaltigen Produktaktivitäten auf dem richtigen und wichtigen Weg zu sein und sind stolz darauf, durch unseren Einsatz seit Ende 2018 zum Unterstützerkreis der „Allianz für Entwicklung und Klima“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zu zählen.

In dieser Allianz sind aktuell 70 Unternehmen, Behörden und zivilgesellschaftliche Organisationen vertreten, deren Ziel es ist, klimaneutral zu werden, weitere Partner und Teilnehmer von diesem Ziel zu überzeugen und durch die Unterstützung von Menschen und Projekten vor Ort Perspektiven und eine bessere Lebensgrundlage zu bieten.

Im Anschluss an die Vorstellung im Bundestag präsentierte Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller die „Allianz für Entwicklung und Klima“ im Dezember 2018 auf der 24. UN-Klimakonferenz und dem 14. Treffen zum Kyoto-Protokoll in Kattowitz, Polen. Die Bundesregierung hofft durch die Bekanntmachung, weitere Unterstützer, über die deutschen Grenzen hinaus, für diese und ähnliche Allianzen und Aktivitäten animieren und gewinnen zu können. Eine Hoffnung, der wir uns als verantwortungsvolles Unternehmen uneingeschränkt anschließen.

Detaillierte Informationen zur „Allianz für Entwicklung und Klima“ finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:
https://www.bmz.de/de/themen/klimaschutz/klimaallianz/index.html