Nachhaltigkeit umfasst bei DEBATIN alle Bereiche, Abteilungen und Produkte. Denn eine nachhaltige Unternehmenspolitik kann nur funktionieren, wenn sie konsequent und umfassend gedacht und realisiert wird. Gemeinsam, von allen Beteiligten und mit gemeinsamen Zielen. Dann kann sie wirklich etwas bewirken und neue Maßstäbe setzen. Messbar, glaubhaft und erfolgreich.

Supplier Code of Conduct der Anton Debatin GmbH

Nachhaltigkeit bei DEBATIN auch als Einkaufsziel fest verankert:

Branchenabhängig entstehen bis zu 90 Prozent der CO2-Emissionen von Unternehmen in den globalen Wertschöpfungsketten. Glaubhaft nachhaltig können diese also nur sein, wenn auch Einkaufs- bzw. Beschaffungsstrategie sowie Lieferketten nachhaltig sind und werden. Dem Einkauf kommt also eine Schlüsselrolle bei der nachhaltigen Unternehmensausrichtung zu. Er ist ein wichtiger Stellhebel, um das Thema Nachhaltigkeit voranzubringen. Zusätzlich kann er wesentlich dazu beitragen, Lieferengpässe, Rohstoffknappheit und explodierende Kosten zu vermeiden.

Nachhaltige Lieferketten werden künftig ebenso bedeutend sein, wie z. B. der Einsatz digitaler Technologien, Kostenmanagement, Risiko- und Lieferantenmanagement, um Risiken und Störungen in den Betriebsabläufen zu verhindern und am Markt zu bestehen.

Gemeinsam nachhaltiger werden – allein geht’s nicht 

Nachhaltigkeit gewinnt immer mehr an Bedeutung. Es wird bewusster eingekauft, Verantwortung und Umdenken von Industrie und Handel eingefordert und teilweise auch gesetzlich vorgeschrieben. Und das ist unserer Meinung nach wichtig und dringend notwendig.

Deshalb verfolgen wir unsere Nachhaltigkeitsstrategie bei DEBATIN schon seit vielen Jahren konsequent. Unser Engagement wird wahrgenommen und ausgezeichnet. Wir durften beim BME Sustainability Summit als Best Practice sprechen und haben als erstes Unternehmen Deutschlands die Zertifizierung zur Nachhaltigen Beschaffungsorganisation des BME (Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik) vollständig abgeschlossen. DEBATIN gilt als Impulsgeber und Multiplikator. 

Erfolge, auf die wir stolz sind. Die wir allein nicht hätten erreichen können. Deshalb teilen wir unser Wissen und unsere Erfahrungen auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit mit anderen Unternehmen, mit unseren Kunden, Partnern und Lieferanten. Z. B. in unserer Nachhaltigkeits-Webcast-Reihe „Wachse mit uns”, durch unseren freiwilligen Nachhaltigkeitsbericht oder mit Social Audits, die unsere Lieferanten und Partner gezielt bei ihren Nachhaltigkeitsbemühungen unterstützen. Denn Nachhaltigkeit geht nur gemeinsam! In einer partnerschaftlichen Lieferanten-Abnehmer-Beziehung und auf Augenhöhe.

DEBATIN Supplier Code of Conduct und Social Audits

Mit dem DEBATIN Supplier Code of Conduct haben wir einen Verhaltenskodex für unsere Lieferbetriebe entwickelt, der unsere Werte widerspiegelt und nachhaltige Kundenanforderungen berücksichtigt. Viele unserer Lieferanten haben diesen bereits unterzeichnet und bekennen sich damit u. a. zu den SDGs der Vereinten Nationen, achten entsprechend auf die grundlegenden Arbeitnehmendenrechte auf Basis der jeweils geltenden nationalen Gesetzgebung und erkennen die Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation ILO an. Mit ihrer Unterschrift verpflichten sie sich zu einem ressourcenschonenden Handeln sowie einer respektvollen und fairen Geschäftsbeziehung.

Nachhaltiges Lieferantenmanagement bei DEBATIN:

  • Mittel- bis langfristig sollen etwa 90 % unserer Lieferanten beim Klimaschutz mitziehen.
  • An DEBATIN gelieferte Produkte sollen klimaneutral sein / werden.
  • Bis 2030 sollen unsere Zulieferer ihre CO2-Emissionen in Produktion und Logistik reduzieren, erfassen und kompensieren (wenn nicht vermeidbar)
  • Unterzeichnung des DEBATIN Supplier Code of Conduct 
  • Teilnahme am Baumschutzprojekt „Yes, we plant!“

Mit unseren Social Audits unterstützen wir unsere Lieferbetriebe (europaweit) bei der Umsetzung und Erfüllung dieser Anforderungen und Verpflichtungen. Soweit aktuell möglich, besuchen wir die Arbeitsstätten, prüfen die Arbeitsbedingungen, sprechen mit den Menschen vor Ort und überzeugen uns selbst von ihren tatsächlichen Arbeitsbedingungen.

südplast GmbH als DEBATIN Sustainability Champion 2021 ausgezeichnet

Mit der Auszeichnung DEBATIN Sustainability Champion würdigt DEBATIN seit 2020 Lieferbetriebe und deren Engagement in den Kategorien ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit. Vom Einkauf nominiert werden jeweils drei Unternehmen.

Nominiert zum Sustainability Champion 2021:

DEBATIN SustainabilityChampion_2021

Sieger, und aufgrund ihres außerordentlichen nachhaltigen Engagements von der DEBATIN Jury als Sustainability Champion 2021 ausgezeichnet, wurde die südplast GmbH. 

Die Auszeichnung wird für den bisherigen gemeinsam erfolgreich gegangenen Weg vergeben, soll aber gleichzeitig Anreiz sein, uns auch weiterhin gemeinsame, neue Ziele zu setzen, diese zu realisieren und weiter an uns zu arbeiten. Das gesamtes Unternehmen Südplast ist – wie auch DEBATIN – klimaneutral gestellt.

Nachhaltige Beschaffung – Wir bleiben dran!

Auch wenn Nachhaltigkeit für DEBATIN schon lange ein Thema ist, gibt es noch viel zu tun. Gerade, wenn es um nachhaltige Beschaffung und Einkauf geht.

Auf nachstehenden Veranstaltungen sind wir 2022 dabei:

Weitere Informationen finden Sie online bei Klick auf die jeweilige Veranstaltung. 

Außerdem steht das Jahr 2022 bei DEBATIN unter dem Motto Qualität. Und wir werden das Thema Digitalisierung im Einkauf im Rahmen verschiedener Projekte weiterverfolgen.