>>:|Die Umweltbotschafterin DEBABEE stellt vor – unsere Offensive für nachhaltige Dokumententaschen

Die Umweltbotschafterin DEBABEE stellt vor – unsere Offensive für nachhaltige Dokumententaschen

Dürfen wir vorstellen?

Die DEBABEE – sie steht symbolisch für Artenvielfalt, den Schutz natürlicher Lebensräume und Ressourcen und begleitet unsere Nachhaltigkeitsoffensive. Immer fleißig und bienenschlau 🙂

Die aktuellen Umweltthemen, wie Klimaerwärmung, Verschmutzung der Flüsse und Meere durch Plastik und der übermäßige Ressourcenverbrauch, sind allgemein bekannt und stehen in der Diskussion. Allen ist klar: Es muss ein Umdenken stattfinden und es kann und darf nicht weitergehen wie bisher.

Als Produzent von Logistik- und Folienverpackungen beschäftigen uns diese Themen sehr und wir sind uns bewusst, dass auch unsere Produkte kritisch betrachtet werden müssen.

Bereits seit 2010 ergänzen wir unser Produktportfolio durch ressourcenschonende und umweltfreundliche Greenline-Produkte. Wir werden nun den nächsten (großen) Schritt gehen und übernehmen bewährte Komponenten ganz- oder teilweise in unser Standardsortiment.

Das bedeutet eine Vervielfachung des Einsatzes nachhaltiger und umweltschonender Materialien.

Was heißt das konkret?

Unsere Folien

Gemeinsam mit ausgewählten Partnerunternehmen setzen wir beim Einsatz von Folien auf den Recyclingkreislauf. Um das Recycling zu erleichtern, verzichten wir dabei weitgehend auf Folienlaminate und Mischfolien, und setzen für unsere Dokumententaschen immer häufiger bereits genutzte Folienmaterialien ein, die ein „Second Life“ erhalten und die Grundlage für die Entstehung neuer, innovativer und nachhaltiger Produkte sind. Nach ihrem Einsatz werden sie wieder Teil des Recyclingkreislaufs: eine wichtige Maßnahme, um Ressourcen und Umwelt zu schonen.

Unser Papier

Als Releasepapier, das die Klebstofffläche abdeckt, setzen wir ab sofort ausschließlich Papiere aus FSC-zertifiziertem Holz ein. Die internationale, gemeinnützige Organisation Forest Stewardship Council (FSC) setzt sich für ökologisch und sozial verantwortliche Waldbewirtschaftung ein.  In Deutschland sind etwa 1,2 Million Hektar Wald FSC-zertifiziert, weltweit mehr als 200 Millionen, in 85 Ländern. Das FSC-Zertifikat unterliegt einer strengen jährlichen Prüfung durch unabhängige Dritte.

Alles klimaneutral!

Bei der Herstellung der Rohstoffe und unserer Produkte wird, wie bei jedem Prozess, CO2 freigesetzt. Wir versuchen durch Energieeinsparung und hohe Effizienz im Produktionsprozess, diesen Output so gering wie möglich zu gestalten.

Das freigesetzte CO2 kompensieren wir an anderer Stelle durch die Finanzierung von Maßnahmen durch die das Klimagas verhindert und/oder gebunden wird und so nicht in die Atmosphäre gelangt.

Dabei geht DEBATIN viel weiter als nur die Emissionen der eigenen Produktion und Produkte auszugleichen. Wir beziehen auch die Rohmaterialien, wie Folien, Papier, Klebstoffe und deren Herstellung mit in unsere Betrachtung ein. Man nennt diese Betrachtung „Cradle to Gate“, also von der Wiege (Rohstoffgewinnung) bis zum Verlassen des Werkes (Gate) der fertigen Produkte, werden alle Emissionen kompensiert und damit klimaneutral. Mit dem Kauf von Klimaschutzzertifikaten unterstützen wir langfristig Projekte, die dem Klima und somit uns allen heute und künftigen Generationen zu Gute kommen. Bei Projekten wie dem “Bujagali Hydropower Project“ in Uganda und dem Klimaschutzprojekt „PROJECT TOGO“ wird die Lebenssituation der einheimischen Bevölkerung verbessert, u.a. durch die Schaffung neuer, dauerhafter Arbeitsplätze. Unsere konkreten Aktivitäten können Sie unter www.natureoffice.com unter Eingabe unserer ID-Nummer DE-077-537721 abrufen.

Unsere nachhaltige Produkt- und Unternehmensstrategie ist ein wesentlicher Teil unserer Philosophie. Wir werden nicht nachlassen, unsere Produkte ressourcenschonend und unsere Prozesse effizient und klimaschonend zu gestalten.

2018-07-13T08:12:35+00:00 13.07.2018|Internes|0 Kommentare