Welche Arten von Recycling gibt es? Begrifflichkeiten / Definition

RECYCLING / REZYKLIERUNG

Recycling steht für “Wiederverwertung” oder “Wiederaufbereitung” und beschreibt ein “Verwertungsverfahren, durch das Abfälle zu Erzeugnissen, Materialien oder Stoffen entweder für den ursprünglichen Zweck oder für andere Zwecke aufbereitet werden. (vgl. §3 Abs. 25 deutsches Kreislaufwirtschaftsgesetz)

REZYKLAT

Rezyklate sind sekundärstoffe als Basis für die Herstellung von Qualitäts-Neuprodukten, d.h. wiederverwertete Kunststoffe aus sogenannten Post-Consumer-Abfällen. Die Herstellung von Rezyklaten erfolgt mit einem Waschvorgang. In vielen Fällen wird das Rezyklat in Neuware eingemischt.

REGENERAT

Regenerate sind Materialmengen, die aus innerbetrieblichen Produktionsabfällen stammen und nach einer geeigneten Zerkleinerung direkt wieder in den Verarbeitungsprozess zurückgeführt werden können.

PCR

Post-Consumer-Recycling ist die Wiederaufbereitung von Post-Consumer-Abfällen, also den Kunststoffabfällen, die bei Verbrauchern in Haushalten und Büros entstehen.